Meine Arbeit


Basis

Ich bin Kulturanthropologin M.A., Systemische Familientherapeutin (DGSF) und Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie. Bei Ulrich Clement und Angelika Eck habe ich mich sexualtherapeutisch fortgebildet, und nun befinde mich im Basislehrgang des Sexocorporel (IfES). Mein Blick ist ein systemisch geschulter, was bedeutet, dass sich mein Vorgehen an Lösungen orientiert. Außerdem spielt der Körper nicht eine, sondern die zentrale Rolle in meiner Arbeit.
Ich durfte viele Jahre - begleitet von hervorragenden und zertifizierten TherapeutInnen - durch ein hohes Maß an Selbsterfahrung wachsen und darf es noch.
Auf Grundlage all dessen arbeite ich aktuell in freier Praxis in Kiel und Eutin. 


Haltung

Wenn Sie zu mir in die Praxis kommen, will ich wissen, wo Sie sich in Ihrem Leben befinden, wohin Sie wollen und was Ihnen im Weg steht.
Sie werden Konflikte mitbringen, Sorgen.  Verletzungen, Sehnsüchte und Widersprüche. Krisen eben.
Ich gehe nicht davon aus, dass Sie, wenn Sie zu mir kommen, krank sind, sondern dass die Zusammenhänge, in denen Sie leben, ein Verhalten bedürfen, das Ihnen nicht bekommt. Genaugenommen vollziehen Sie eine Leistung der Anpassung an eine herausfordernde Umwelt, und stoßen damit zugleich an Ihre Grenze.
Geben wir Wünschen und Sehnsüchten einen Raum, können sie ein Gegengewicht zu prägenden Erfahrungen sein und die weitere Entwicklung unseres Lebens maßgeblich beeinflussen. Menschen sind nicht nur bedingt, sie sind auch frei.


Qualität

Was die therapeutische Begegnung betrifft - sowohl im Einzelkontakt als auch mit Paaren - lege ich großen Wert auf den eingehenden Austausch mit KollegInnen, auf fortwährende Selbstreflexion und die Aktualisierung aller inhaltlichen Überzeugungen durch Weiterbildungen sowie regelmäßige professionelle Supervision.
Ich bin Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF) sowie Studierendes Mitglied im institut Sexocorporel international (iSi).

Ablauf

Sie können mich telefonisch oder per Email kontaktieren und eine unverbindliche Anfrage stellen. Wir besprechen den Grund Ihrer Kontaktaufnahme und vereinbaren gegebenenfalls einen Termin in meiner Praxis.

Nach der ersten Sitzung entscheiden Sie, ob Sie weitere Termine vereinbaren wollen.
Die Dauer der Therapie insgesamt ist sehr unterschiedlich und hängt vom Auftrag ab, den wir gemeinsam in den ersten Sitzungen herausarbeiten. Mal ist eine Sitzung ausreichend, um den Knoten zu lösen, mal braucht es zwanzig.
In Krisenzeiten empfehle ich kürzere Abstände zwischen den Sitzungen (bis zu einmal pro Woche), bis sich die Situation einigermaßen stabilisiert. In ruhigeren Zeiten sind Abstände von zwei bis vier Wochen gut, je nach Bedürfnis und finanziellen Möglichkeiten Ihrerseits.
Ist der Abstand zwischen den Sitzungen länger als vier Wochen, kann es schwierig sein, in einen Prozess zu kommen, ein bisschen so, wie wenn wir im Garten etwas pflanzen und es dann nicht regelmäßig gießen.

Ich biete meine Dienstleitung nur für Privatzahlende an, rechne also nicht mit einer Krankenkasse ab. 

Manche privaten Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten für eine Systemische Therapie, wenn die Therapeutin eine Heilpraktikerzulassung hat, was auf mich zutrifft. Informieren Sie sich diesbezüglich direkt bei Ihrer Krankenkasse.

Die Vorteile einer selbst finanzierten Therapie bestehen unter anderem darin, dass Sie ohne lange Wartezeiten und unkompliziert einen Termin erhalten. Außerdem gibt es keine Diagnosehinterlegung bei Ihrer Krankenkasse, was für den Abschluss anderer Versicherungen oder für eine Verbeamtung von Bedeutung sein kann.

Nach § 4 Abs. 14 UStG sind Heilrechnungen von der Umsatzsteuer befreit. Die Kosten für selbstzahlende Behandlungen können steuerlich nicht abgesetzt werden.

Sie zahlen bar oder mit EC-Karte im Anschluss an die Therapiesitzung und erhalten dafür einen Beleg.

Termine am Wochenende berechne ich mit einem Aufschlag von 10%, mindestens aber 10,-€.
Absagen bis 24 Stunden vor einem Termin sind kostenfrei und können telefonisch oder per Email erfolgen. Sitzungen, die innerhalb dieser 24 Stunden abgesagt oder nicht wahrgenommen werden, berechne ich im Regelfall in voller Höhe, es sei denn, ich kann diesen Termin spontan anderweitig vergeben.
Ihre persönlichen Daten sowie alle Inhalte der Therapie unterliegen der Schweigepflicht.

HONORAR
Einzel à 50 Minuten: 80,-€
Paare à 70 Minuten: 120,-€

ORTE
Eckernförder Straße 93, 24116 Kiel 
Bismarckstraße 2, 23701 Eutin